Bohnen-Kichererbseneintopf

Nach einer langen Zeit der Abstinenz gibt es endlich mal wieder ein neues Rezept von mir. Einen richtig deftigen Eintopf aus Bohnen und Kichererbsen. Ein absoluter Sattmacher und eine tolle Proteinquelle. Ihr braucht dafür: 2 mittelgroße Zwiebeln 2 große Knoblauchzehen 1/2 Glas getrocknete Tomaten in Öl 1/4 Tube Tomatenmark 2 Dosen Kidneybohnen 2 Dosen Weiße„Bohnen-Kichererbseneintopf“ weiterlesen

Baguette wie in Frankreich

Was gibt es schöneres als frisches Baguette am morgen? Genau! Nichts! Und deshalb möchte ich gerne mein Rezept mit euch teilen. Ihr braucht: 500 g Weizenmehl Type 550 oder Dinkelmehl Type 630 1 Päckchen Trockenhefe 10 g Salz 320 ml lauwarmes Wasser Und so wird’s gemacht: Alle trockenen Zutaten werden in eine Schüssel gegeben und„Baguette wie in Frankreich“ weiterlesen

#Projekt gesünder leben Update 1

Ich wünschte ich könnte berichten, dass es richtig gut läuft. Dass ich gut drauf bin, mich genügend bewege und ich vernünftige Dinge esse. Ist eher nicht so. Ich bin zwar motiviert und habe sogar eine Möglichkeit gefunden, wie ich morgens Yoga Einheiten einlegen kann. Morgens Sport zu machen hat sich für mich immer am besten„#Projekt gesünder leben Update 1“ weiterlesen

3…2…1 START

Mein Trainingsplan steht. Ideen für kleine schnelle Gerichte fürs Mittagessen habe ich auch. Meine Ziele sind ganz klar definiert. Was hält mich also davon ab durchzustarten? Die Antwort lautet: Motivation. Ich bin total unmotiviert und merke wie sich in mir wieder eine gewisse Resignation breit macht. Und es nervt. Es nervt mich gerade einfach alles.„3…2…1 START“ weiterlesen

Leben ist das was passiert, während man andere Pläne hat…

… oder so ähnlich. Als ich vor gut einer Woche super motiviert an meinen Plänen für mehr Lebensqualität bastelte und eigentlich auch gleich loslegen wollte, kam mein alter Bekannter namens depressive Verstimmung zu besuch. Zum Glück bekam ich die Sache schnell in den Griff, bevor aus einer Verstimmung wieder eine depressive Episode werden konnte. Aber„Leben ist das was passiert, während man andere Pläne hat…“ weiterlesen

Ziele für mehr Lebensqualität

In den letzten zwei Wochen war einiges los bei mir. Mein Sohn bekommt einen neuen Zahn und ist super anhänglich und wir hatten einen ganzen Haufen Termine, die teilweise echt anstrengend waren. Aus dem Grund konnte ich leider nicht so viel Energie in den Blog und Instagram stecken, wie ich eigentlich wollte. Aber nun denn…„Ziele für mehr Lebensqualität“ weiterlesen

Darfst du das essen?

Diese Frage kennt jeder, der vegan lebt. Und jedes mal löst diese Frage ein Augenrollen bei mir aus. Erstmal vorweg: Ich darf ALLES! essen. Ich WILL! aber nicht alles essen. Das ist ein sehr großer Unterschied. Als ich damals mit dem Gemahl zusammen kam und es in meinen erweiterten Bekanntenkreis durchdrang, dass mein neuer Freund„Darfst du das essen?“ weiterlesen

Tomatenaufstrich

Ich habe schon länger überlegt, Aufstriche selbst zu machen. So schwer kann das ja schließlich nicht sein. Und da ich am Wochenende einen Anflug von Motivation hatte, habe ich doch am Montag direkt mal losgelegt. Ihr braucht: 50 g Sonnenblumenkerne + 100 ml kochendes Wasser 200 g Tomatenmark 250 g getrocknete Tomaten in Öl Einen„Tomatenaufstrich“ weiterlesen

Selbstfürsorge… Was ist das?

Heute gibt es mal einen Beitrag der anderen Art. Es geht nicht um Rezepte und nur im weitesten Sinne um vegane Ernährung. Dafür werde ich ein bisschen auf Yoga und andere Dinge, die ich damit verbinde eingehen. Das sollte hier ja auch Thema werden, nur hatte ich die ganze Zeit keine wirkliche Idee, wie ich„Selbstfürsorge… Was ist das?“ weiterlesen

Rosinenbrötchen

Neulich Abend bekam ich plötzlich Lust auf Rosinenbrötchen und erzählte dem Gemahl davon und löste auch bei ihm Appetit darauf aus. Mir bleib also nicht viel anderes übrig, als die kleinen Scheißerchen zu backen. Auch das ist wieder ein sehr einfaches Rezept. Was ihr braucht: 1 reife Banane 500 g Dinkelmehl 1 TL Salz 1„Rosinenbrötchen“ weiterlesen