Salted Caramel and Peanut Hot Chocolate

!!!WERBUNG!!!

Heute gibt es den letzten Teil meines Produkttests von den Madewithluve Lupinendrinks, die mir von Oh!oftheday gratis zur Verfügung gestellt wurde. Ich wollte nochmal etwas ganz besonderes machen und habe mich dazu entschieden, einfach mal zu experimentieren. Dabei herausgekommen ist eine heiße Schokolade mit Salted Caramel und gesalzenen Erdnüssen.

Eine Glastasse mit heißer Schokolade, auf der eine Milchschaumkrone sitzt. Getoppt mit Karamell, das an den Seiten der Tasse runterläuft und gehackten Erdnüssen und einem Stück Zartbitterschokolade. Neben der Tasse liegen ein Löffel und drei Stücke Zartbitterschokolade.

Ihr braucht:

  • Luve Barista ca 250 ml
  • 2 Reihen ( 6 Stücke ) Zartbitterschokolade
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL vegane Butter
  • Salz
  • gesalzene und geröstete Erdnüsse
Close up vom Milchschaum mit dem Karamell, den Erdnüssen und dem Schokostückchen.

So wird es gemacht:

200 ml von der Luve Barista erwärmt ihr in einem Topf und schmelzt unter rühren die Schokolade darin. Die übrigen 50 ml schäumt ihr auf.

In einem anderen Topf erhitzt ihr den Zucker. Sobald er komplett geschmolzen ist, gebt ihr die Butter dazu und verührt beides miteinander, bis es sich restlos verbunden hat. Evtl müsst ihr den Topf von der Kochplatte nehmen, da euch der Zucker sonst verbrennt. Also, aufgepasst, das geht alles recht schnell. Dann gebt ihr 2-3 Prisen Salz hinzu rührt es gut unter.

Jetzt füllt ihr eure heiße Schokolade in eine Tasse und gebt den Milchschaum obendrauf. Dann gebt ihr das Karamell obendrauf, hackt die Erdnüsse und streut sie vorsichtig drauf.

Falls euer Karamell auf dem Schaum festwerden sollte, ist das keine Problem. Ihr könnt es einfach mit einem Löffel zerbrechen und in die heiße Schokolade fallen lassen. Mit den Erdnüssen, gibt es eurem Getränk einen schönen Crunch. 😉

Ein weiteres Close Up vom Schaum und Karamell. Dieses Mal liegt der Fokus auf dem Karamell und den Erdnüssen.

Zum Schluss möchte ich hier noch ein kleines Fazit meines Produkttests ziehen.

Ich mag beide Luve Drinks wirklich sehr gerne. Geschmacklich passen sie zu diversen Getränke und Backwaren. Ich könnte mir sogar vorstellen, die Luve Natur bei der Herstellung von Nice Cream einzusetzen. Was ich allerdings etwas schade finde, ist dass durch den süßen Geschmack, sich die Drinks nicht wirklich für herzhafte Speisen, wie z.B. Kartoffelbrei oder Mayonnaise eignen. Aber das ist mein persönlicher Geschmack. Das bedeutet natürlich auch, dass bei süßen Getränken und Speisen nur geringfügig oder gar nicht mehr nachgesüßt werden muss.

Bei der Luve Barista ist mir vor allem die lange Haltbarkeit und Stabilität des Schaumes aufgefallen. Also, auch wenn Kakaopulver oder heißes Karamell drüber gegeben wird, löst er sich nicht wirklich auf. Klar, platzen ein paar der Schaumblasen, aber das ist wirklich minimal und kaum der Rede wert.

Also, alles in allem bin ich sehr zufrieden mit beiden Produkten und würde, nein, werde sie ohne Vorbehalt weiterempfehlen.

Ich hoffe ihr probiert die heiße Schokolade aus und hinterlasst mir einen Kommentar, wie es euch gefallen hat.

Liebe Grüße

Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s