Kandierte Äpfel

Hallo ihr wundervollen Menschen da draußen! Neulich hatte ich total Lust auf kandierte Äpfel.

Ich finde kandierte Äpfel passen ganz wunderbar in die Vorweihnachtszeit. Naja, eigentlich passen sie in fast jede Jahreszeit. Aber egal, als ich die Äpfel kandierte und es nach geschmolzenen Zucker roch erinnerte mich das sehr an Weihnachtsmärkte. Und ich finde, ihr solltet euch dieses Gefühl unbedingt nach Hause holen.

Ihr braucht:

  • 250 g raffinerten weißen Zucker
  • 6 EL Wasser
  • rote Lebensmittelfarbe
  • 3 Äpfel
  • Holzstäbchen

Und so wird es gemacht:

Die Äpfel waschen, trocknen und durch den Stielansatz auf die Holzstäbchen spießen.

Den Zucker füllt ihr in einen kleinen Topf und gebt das Wasser hinzu. Auf höchster Stufe erhitzen und die Lebensmittelfarbe nach und nach unterrühren, bis ihr euren gewünschten Rotton habt.

Jetzt kommt das Spannendste: Der Zucker beginnt zu schmelzen und ihr solltet jetzt schön rühren. Nicht erschrecken, es könnte passieren, dass er anfängt zu klumpen, aber einfach weiter rühren und abwarten und bitte kein Wasser dazu schütten, das wird schon werden.

Und dann geht es plötzlich ganz schnell und euer Zucker ist flüssig und beginnt zu karamellisieren. Jetzt sollte er runter vom Herd, sonst wird er bitter.

Sobald alle Klumpen geschmolzen sind, taucht ihr eure Äpfel in den Topf und dreht sie vorsichtig hin und her, bis die Äpfel komplett mit dem flüssigen Zucker umhüllt sind.

Setzt die Äpfel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zum abkühlen.

!!! Vorsicht !!! Der flüssige Zucker ist wirklich sehr heiß, also taucht eure Finger nicht in den Topf, auch wenn es noch so verlockend riecht.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und eine schöne Adventszeit.

Liebe Grüße

Anni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s